Kostenlose Informationen zur Künstlersozialabgabe

Viele Betriebe sind seit Jahren verpflichtet, die Künstlersozialabgabe zu bezahlen und wissen es nicht. Seit Juni 2007 prüft die Deutsche Rentenversicherung nun bei allen Unternehmen und Betrieben, ob diese die Abgabe korrekt ausgeführt haben (wir berichteten mehrmals darüber). Der Fachverlag Haufe bietet jetzt allen interessierten Unternehmen eine Frage-und-Antwort-Liste als Hilfe an.

Anzeige
c't wissen - DSGVO 2020 in der Praxis

In der Liste wird unter anderem erklärt, wie die Künstlersozialabgabe zu entrichten ist, wann Zahlungen nötig sind und mit welchen Beträgen eventuell zu rechnen ist. Die Liste steht als kostenloser Download zur Verfügung. (Haufe/ml)

Ältere Meldungen und Beiträge zum Thema im MittelstandsWiki:

  1. Mehr Prüfungen zur Künstlersozialabgabe erwartet (Podcast, Folge 1)
  2. 5 Jahre Nachzahlung zur Künstlersozialversicherung drohen (Podcast, Folge 2)
  3. Bei fehlender Künstlersozialabgabe droht hohe Strafe
  4. Reform der Künstlersozialversicherung verabschiedet
  5. Änderungen des Künstlersozialversicherungsgesetzes
  6. Wer Kreative beauftragt wird abgabepflichtig
  7. Ratgeber warnt vor unbekannter Abgabefalle