Netzwerke für mehr Beschäftigung

Kirsten Frohnert, Institut für Organisations­kommunikation
Kirsten Frohnert, Institut für Organisations­kommunikation

Dezember 98 wurde die Initiative für Beschäftigung ins Leben gerufen. Die Vision ihrer Gründer: Kräfte bündeln, Ideen entwickeln und konkrete Projekte in die Tat umsetzen. Viele der inzwischen rund um die Initiative entstandenen Netzwerke auf regionaler und nationaler Ebene bieten kleinen und mittelständischen Betrieben konkrete Hilfen, vor allem bei der Lehrlingsausbildung. Kirsten Frohnert (siehe Bild) vom Institut für Organisationskommunikation (IFOK) erläutert die Möglichkeiten und nennt Beispiele erfolgreicher Netzwerke. (ml)

Anzeige
© Heise Events