Vor Spam und Malware in Echtzeit schützen

Die Barracuda Spam Firewall bietet laut Distributor sysob IT-Distribution GmbH & Co. KG schnelle Reaktionszeiten für Internet- und E-Mail-Bedrohungen, da sie einen Echtzeitschutz auf Basis tausender globaler „Honeypots“ und einem Netzwerk von Spam Firewalls bieten können soll.

Anzeige
© Heise Business Services

Im Gegensatz zu dem Echtzeit-Schutz der Barracuda Spam Firewall würden viele andere auf dem Markt erhältlichen Lösungen nur bereits gespeicherte Informationen analysieren, um das Bedrohungspotenzial einer Website oder E-Mail einzuschätzen. Die erweiterte Spam Firewall soll die unterschiedlichen Komponenten einer Nachricht, wie Textkörper, Anhang oder In-Line-Images, anhand von Fingerprints untersuchen. Ist die Signatur der untersuchten Komponente noch unbekannt, so leitet die Firewall laut Anbieter eine entsprechende Anfrage an Barracuda Central weiter, wo das Internet rund um die Uhr überwacht würde.

Zusätzlich sendet die Barracuda Zentrale nach Aussage des Distributors neue Virus-Klassifizierungen als Energize Updates umgehend an alle Barracuda Spam Firewalls mit der Anweisung, diese Nachrichten sofort zu blocken. Barracuda Spam Firewall-Kunden mit Energize Updates könnten die neueste Firmware-Version kostenfrei herunterladen. Neukunden sollen den Echtzeit-Schutz in dem jeweiligen Barracuda Spam Firewall-Modell erhalten, das ab 1.248 Euro ohne weitere Lizenzgebühren erhältlich sein soll (Quelle: sysob IT-Distribution GmbH & Co. KG/OSC).