Vorbereitung auf neues Überweisungsverfahren SEPA

© automatika - Fotolia.com
© automatika - Fotolia.com

SEPA (Single Euro Payments Area) nennt sich ein neues, europaweites Verfahren für grenzüberschreitende Zahlungen. Im letzten Podcast gab Michaela Roth vom Deutschen Sparkassen und Giroverband einen Überblick über das neue Überweisungsverfahren. Im aktuellen Podcast informiert sie uns über Vorbereitungsmaßnahmen und Details, die für Mittelständler in diesem Zusammenhang von Bedeutung sind.

Anzeige
© just 4 business

Zum Beispiel sollten Unternehmer mit regelmäßigen Zahlungen ins europäische Ausland die Zeit bis zum Start des neuen Überweisungsverfahrens im Januar 2008 nutzen, um ihre Finanzsoftware mit den nötigen Schnittstellenmodulen nachrüsten zu lassen, die viele Hersteller solcher Software bereits anbieten. Sinnvoll ist es auch, schon jetzt mit der Hausbank darüber zu sprechen, wann sie SEPA einführen wird. Nicht alle Banken werden dies zum ersten möglichen Datum schaffen.

Umfangreiche Informationen zum Thema SEPA bietet eine eigene Informationsseite des Deutschen Sparkassen und Giroverbands im Internet. (ml)

Weitere Links zum Thema im MittelstandsWiki:

  1. Europaweites Bezahlen wird einfacher (Podcast Folge1)
  2. Bargeldloses Zahlen in Europa bald einfacher und billiger