Freie Office-Lösung von IBM erfährt hohe Nachfrage

Die seit kurzem frei verfügbare Office-Lösung IBM Lotus Symphony soll in der ersten Woche bereits 100.000mal herunter geladen worden sein.

Anzeige
c't wissen - DSGVO 2020 in der Praxis

Nach einer Registrierung könnten private und geschäftliche Anwender die Office-Software kostenfrei nutzen. IBM Lotus Symphony sei in Lotus Notes 8 integriert und biete einen kompletten Zugriff auf Office-Funktionalitäten. Dafür müsse kein weiteres Programm gestartet werden. Lotus Symphony soll verschiedene Dateiformate unterstützen, darunter Microsoft Office und das Open Document Format (ODF). Inhalte könnten zudem als PDF wiedergegeben werden.

Unterstützung sollen die Anwender durch eine spezielle Community erhalten können, die unter anderem Installationshilfen anbietet. Die Software könne unter Windows und Linux betrieben werden, der Support von Mac-Systemen sei für die Zukunft geplant. Weitere Informationen sowie eine Downloadmöglichkeit findet man unter www.ibm.com/software/lotus/symphony, wo die Nutzer auch ein Feedback zu der Betaversion von Lotus Symphony abgeben können (Quelle: IBM Deutschland GmbH/OSC).