Cenit-IBM-Allianz
Mit ECM-Komplettpaket einsteigen

Auf der DMS Expo 2007 in Köln werden Cenit und IBM ein Komplettpaket für den Einstieg in das Enterprise Content Management (ECM) vorstellen, das aus der elektronischen Aktenverwaltung Cenit Eworks sowie IBM Hardware, Software und verschiedenen Dienstleistungen bestehen soll.

KMU könnten mit diesem Paket ihre Sach- und Fallbearbeitung sowie eine gesetzeskonforme Archivierung anforderungsgerecht umsetzen. Cenit Eworks biete unter anderem die Versionierung von Inhalten, Recherchen, Volltextfunktionen sowie eine Office- und E-Mail-Integration. Basis sei die offene ECM-Plattform IBM FileNet P8, als Middleware kommt ein IBM WebSphere Application Server zum Einsatz. Teil des Lieferumfangs ist zudem laut Anbieter die Server-Komponente IBM series p mit dem Betriebssystem AIX 5L sowie das Speichersystem IBM DR550.

Zu den Dienstleistungen sollen eine Basisinstallation von Hardware und Software sowie eine beispielhafte Aktenkonfiguration gehören. Durch die Skalierbarkeit und Modularität der Lösung soll das Paket auch künftigen Anforderungen entsprechen können. Das ECM-Komplettpaket sei in Konfigurationen für 50, 100, 200 und 500 Anwender erhältlich (Quelle: IBM Deutschland GmbH/OSC).