Elektronische Signatur unterstützt Vier-Augen-Prinzip

Das Vier-Augen-Prinzip soll sich mit Hilfe des pdfGate Authorizers von der Secardeo GmbH auch bei Umstellung auf digitale Unterschriften einhalten lassen.

Der im Unternehmen vorgesehene Signaturlauf muss nicht geändert werden, wenn auf elektronische Unterschriften umgestellt wird. Mit einem patentierten Verfahren ermöglicht es die Lösung pdfGate Authorizer den gewünschten Workflow mit digitalen Signaturen umzusetzen. Dazu werden innerhalb MS Office 2007 spezielle Signaturfeldern im PDF-Format generiert. Unterschriftsberechtigungen, mögliche Stellvertreter und der Ablauf des Signaturvorgangs lassen sich über einen speziellen Benutzerdialog festlegen.

Dabei können Workflowmechanismen von SharePoint 2007 übernommen werden. Die Lösung, die auf der Systems 2007 vorgestellt wird, soll Compliance-Vorgaben erfüllen und durch die Digitalisierung unterschriftrelevanter Dokumente Kosten einsparen. Interessenten finden weitere Informationen zu der PDF-Plattform unter www.pdf-gate.de (Quelle: Secardeo GmbH/OSC).