Mehrheit der Unions-Anhänger will Mindestlohn

Die überwältigende Mehrheit der Deutschen befürwortet die Einführung eines gesetzlichen Mindestlohns. In einer Umfrage sprachen sich 71% der Befragten dafür aus. Nur 25% sind dagegen. Sogar 59% der Unions-Wähler wünschen eine gesetzliche Lohn-Untergrenze. Das jedenfalls will das Umfrageinstitut forsa im Auftrag des Magazins stern herausgefunden haben.

Anzeige
© just 4 business

Geteilter Ansicht seien die Befürworter, ob es einen generellen Mindestlohn für alle oder nur einen branchenbezogenen geben solle. Die eine Hälfte (49%) ziehe einen allgemein gültigen Mindestlohn vor. Die andere (50%) würde es lieber sehen, wenn jede Berufsgruppe den Mindestlohn nach ihren wirtschaftlichen Möglichkeiten festsetzt.

Für die Studie wurden 1002 repräsentativ ausgesuchte Bundesbürger im Dezember 2007 befragt. (ots/ml) ENGLISH