Open-Source-Messe in Bern angekündigt

Am 12. und 13. März 2008 findet in Bern die OpenExpo 2008 statt, deren Programm nun bekannt gegeben wurde. Im Vergleich zum Vorjahr soll die Messe deutlich anwachsen.

Anzeige
c't wissen - DSGVO 2020 in der Praxis

Das Programm der Open-Source-Messe, das unter www.openexpo.ch verfügbar ist, enthält Vorträge von internationalen Rednern aus Europa und den USA. Zudem werden 20 Firmenaussteller und mehr als 30 Projektstände auf der OpenExpo 2008 zu finden sein, so die Veranstalter. Zu den Highlights sollen die Keynote des Linux-Programmierers Alan Cox zu den Neuerungen der aktuellen Kernel-Entwicklung ebenso gehören wie Business-Vorteile von Open Source Software, die Ruedi Vontobel, Geschäftsleitungsmitglied der IBM Schweiz, vorstellen wird. Die europäischen Trends im Open Source beleuchtet Alfresco Chief Marketing Officer Dr. Ian Howells.

Vorgestellt werden zudem verschiedene deutsche Pioneer-Projekte im Bereich quelloffener Software. Dabei wird auch die Nutzung von Open Source im öffentlichen Sektor eine Rolle spielen. Vorgesehen ist weiterhin eine Podiumsdiskussion, an der auch Microsoft teilnehmen soll. Neben diesen Referaten können Besucher Projekte wie OpenOffice.org, TYPO3, PHP, KDE, Ubuntu und Zimbra näher kennen lernen (Quelle: openexpo.ch/OSC).