Suche nach doppelten Dateien vereinfachen

Die neue Version 7.0 der Datenlösch-Software abylon Shredder bietet unter anderem die Möglichkeit, doppelt abgespeicherte Dateien aufzuspüren und zu löschen. Zudem können Datenspuren, die durch das Surfen im Internet anfallen, beseitigt werden.

Anzeige
c't wissen - DSGVO 2020 in der Praxis

Mit einer speziellen Datenlösch-Software können Anwender Dateien so entfernen, dass eine Rekonstruktion nicht mehr möglich ist. Das Löschen über den „Papierkorb“ des Betriebssystems bietet hingegen diese Möglichkeit nicht. Der abylon Shredder sorgt laut Anbieter für ein endgültiges Löschen durch 35faches Überschreiben der entfernten Dateien. Durch die einstellbare Hintergrundbereinigung können zudem lokale temporäre Dateien, Internetspuren, History-Dateien, Freispeicher und Clustertipps sowie der Windows Papierkorb regelmäßig gelöscht werden.

Der Duplikatfinder spürt inhaltsgleiche Dateien auf, auch wenn diese nicht den gleichen Dateinamen tragen. So lassen sich unter Umständen unnötige Kopien entsorgen. Weitere neue Funktionen sind die Online-Versionsprüfung des Produktes sowie der Export der Einstellungen als XML-Datei zur Übertragung auf andere Rechner. Die Software kann 30 Tage kostenlos getestet werden. Entscheidet man sich für den Kauf, fallen Kosten von 22,95 Euro an (Quelle: abylonsoft/OSC).