Über Dokumentenänderung automatisch informieren

In dem neuen Release 4.2 des Dokumentenmanagement- und Archivsystems windream wurde unter anderem der Benachrichtigungsdienst über geänderte Dokumente erweitert. So können die entsprechenden Nachrichten nun gesammelt oder einzeln in bestimmten Zeitintervallen erfolgen.

Anzeige
© Heise Business Services

Über einen Verzeichnis- und Dateifilter und die Vergabe einer Hierarchie können nun Priorisierungen bei der Indexierung der Dokumente erfolgen. Bereits gespeicherte Suchprofile können individuell für Recherchezwecke angepasst werden, ohne dazu die Suche bereits ausführen zu müssen. In den Ergebnislisten werden die Dokumente mit Icons der entsprechenden Anwendungen dargestellt. Die Reaktion auf einen Doppelklick auf ein Dokument der Ergebnisliste kann selbst festgelegt werden, somit muss sich das Dokument darauf hin nicht zwingend öffnen.

Zudem ist das Logging-Verhalten von windream 4.2 konfigurierbar. Weiterhin wurde die Schreib-/Lesegeschwindigkeit auf die im Dokumenten-Management-System abgelegten Dateien durch eine integrierte Cache-Funktion erhöht. Der windream Archivierungsdienst kann ebenfalls beschleunigt werden, wenn man die neue Option wählt, dass nicht mehr der gesamte Dokumentpfad protokolliert wird (Quelle: windream GmbH/OSC).