Mit Placetel Hosted PBX zwischen Filialen kostenlos telefonieren

Die virtuelle Telefonanlage Placetel Hosted PBX ermöglicht kostenlose Telefonate zwischen den einzelnen Unternehmensstandorten und erfordert keine zusätzlichen Hardwareinvestitionen oder Wartungsverträge.

Anzeige
c't wissen - DSGVO 2020 in der Praxis

An die Stelle von Telefonaten über ISDN und der internen Telefonanlage kann eine virtuelle Anlage treten, die alle Gespräche über das Internet (VoIP) lenkt. Als Hosted PBX Lösung wird die virtuelle Telefonanlage auf den Servern des Anbieters Placetel betrieben und dort gewartet. Alle Nebenstellen eines Unternehmens können zudem zentral verwaltet werden. Eine Erweiterung der Anlage entsprechend dem jeweiligen Bedarf ist laut Placetel möglich.

Zu den Funktionen der Hosted PBX gehören unter anderem ein Voicemail-System mit Anrufbeantworter pro Nebenstelle, separate Faxrufnummer pro Nebenstelle, Konferenznummern und IVR (Sprachmenüs). Bis zum 31.03.2008 kann die virtuelle Telefonanlage Hosted PBX bei Placetel für monatlich 1,00 Euro pro Nebenstelle ohne Mindestvertragslaufzeiten gebucht werden (Quelle: placetel.de/OSC).