Strato verstärkt Schutz gegen unerlaubte Webspace-Zugriffe

Die Zahl der manipulierten Websites nimmt weiter zu. Die Strato AG hat deshalb die Schutzfunktionalitäten für ihre Webhosting-Kunden erweitert und bietet unter anderem einen E-Mail-Alarm bei Schreibzugriffen innerhalb des Kunden-Webspaces.

Anzeige
© Heise Business Services

Mit der Sicherheitsfunktion Siteguard sollen Webhosting-Kunden der Strato AG einen Schutz vor möglichen Sicherheitslücken in den kundeneigenen Skripten erhalten. Sobald ein Schreibzugriff auf den Webspace erfolgt, kann eine Alarmierung per E-Mail an den Website-Besitzer ergehen. Die Zugriffe über SSH (Secure Shell) und FTP (File Transfer Protocol) können durch die Funktion bei Bedarf deaktiviert werden.

Die Schreibschutz-Funktion kann durch den Kunden im Login-Bereich aktiviert und angepasst werden. Dadurch lassen sich auch bestimmte Webverzeichnisse absichern. Auch die Alarmfunktion kann auf spezielle Dateiordner im Webspace beschränkt werden. Siteguard ist Teil des Strato Sicherheitskonzeptes und ist ab dem Hosting-Paket Dynamix ohne Aufpreis ab sofort verfügbar (Quelle: Strato AG/OSC).