Vodafone Ultracard vereint drei Geräte unter einer Nummer

Bis zu drei Endgeräte können mit Vodafone Ultracard unter einer Rufnummer genutzt werden, anstatt zum Beispiel für Autotelefon, Blackberry und Mobiltelefon jeweils verschiedene Nummern zu verwenden.

Anzeige
© just 4 business

Die Anzahl der mobilen Endgeräte, die Business-Anwender nutzen, nimmt zu. Gleichzeitig steigt die Zahl der Rufnummern, die zu einem Anwender gehören. Zur Vereinheitlichung der Nummern für bis zu drei Endgeräte bietet Vodafone als CeBIT-Neuheit die Vodafone Ultracard . Wird die einheitliche Rufnummer angewählt, so wird der Anruf an alle drei Endgeräte gleichzeitig signalisiert. Eingehende SMS und MMS werden an ein frei wählbares Mobiltelefon übertragen.

Bei Bedarf kann man mit Vodafone Ultracard unter einer Nummer gleichzeitig mit dem Notebook im Internet surfen, E-Mails auf dem Blackberry versenden und mit dem Handy telefonieren. Der Anwender kann jeweils entscheiden, welches Endgerät in der jeweiligen Situation das geeignete ist. Für die Vodafone Ultracard sind einmalig 30 Euro zu bezahlen. Ein späterer Wechsel zwischen den Endgeräten soll flexibel möglich sein. Verfügbar ist die Vodafone Ultracard voraussichtlich ab dem 1. August 2008 (Quelle: Vodafone Deutschland/OSC).