Multimedia-Gründer auf der CeBIT ausgezeichnet

Fünf Hauptpreisträger und zwölf weitere Preisträger des „Gründerwettbewerbs – Mit Multimedia erfolgreich starten 2007“ wurden am Mittwoch auf der CeBIT vom Bundeswirtschaftsministerium und Wirtschaftsvertretern ausgezeichnet. Die Hauptpreisträger können sich jeweils über 25.000 Euro Startkapital freuen. Die zwölf weiteren Preisträger erhielten je 5000 Euro als Starthilfe.

Anzeige
© Heise Events

Bundeswirtschaftsminister Michael Glos wies in seiner Laudatio darauf hin, dass mehr als die Hälfte der Teilnehmer an den bisherigen Wettbewerbsrunden erfolgreich ein Unternehmen gegründet hat. Es habe sich gezeigt, dass nicht nur Gewinner profitieren, so Glos weiter. Die Möglichkeit, das eigene Gründungskonzept auf den Prüfstand erfahrener und unabhängiger Experten zu stellen, gebe oftmals die nötigen Impulse und Anregungen bei der Umsetzung.

Die Geschäftsideen der Hauptpreisträger decken ein breites Spektrum ab. So will „ruhr|tech“ eine internetbasierte Buchungsplattform für Radiowerbung schaffen. Bei „Lumentektur“ handelt es sich um ein Projektionsverfahren mit künstlerischen Anspruch, bei dem Gebäudefassaden und sonstige Objekte als Bühne und Aktionsraum für mediale Kollagen, künstlerische Darbietungen oder interaktive Spiele dienen. Mit „andUNITE“ ist eine Gründung zur Suchmaschinenerweiterung, bei der sich Nutzer mit ähnlich gerichteten Interessen finden können, geplant. Zu den Hauptpreisträgern gehören auch „mymuesli“, die weltweit erste Plattform, auf der man sein eigenes Bio-Müsli online zusammenstellen kann und „imcube Media“, ein innovativer Dienst zur Konvertierung herkömmlichen 2D-Filmmaterials in dreidimensionale bzw. stereoskopische Filmformate mit hoher Qualität.

Eine Liste der Preisträger steht im Internet zur Verfügung, ebenso Teilnahmeinformationen für die gerade laufende Wettbwerbsrunde 2008.

(BMWi/ml)