ITB
Tourismusmesse übertrumpft Rekordmarken vom Vorjahr

Die Stimmung in der internationalen Tourismusbranche und im Geschäftsreisemarkt ist prächtig. Die Internationale Tourismusbörse (ITB) in Berlin – weltweit größte Reisemesse – glänzte mit Rekordzahlen bei den Ausstellern. 11.147 Unternehmen aus 186 Ländern zeigten dieses Jahr die neuesten Produkte und Dienstleistungen der Reisebranche (Vorjahr: 10.923 Unternehmen aus 184 Ländern). Nach einem lebhaften Andrang an allen Messetagen kann die ITB Berlin kurz vor Ende auch eine positive Bilanz bei den Besuchern ziehen. Insgesamt kamen knapp 178.000 Besucher in die Messehallen.

Von Mittwoch bis Freitag wurden 110.322 Fachbesucher gezählt (2007: 108.735). Am Wochenende informierten sich sich dann noch rund 68.000 private Besucher. Umfragen auf der ITB Berlin ergaben, dass über 70 % der Privatbesucher nach ihrem Messebesuch beabsichtigen, eine Reise im Reisebüro zu buchen.

Da die 160.000 Quadratmeter der 26 Hallen unter dem Berliner Funkturm komplett belegt waren, bauten einige Aussteller mehrstöckige Stände. Besonderes Aufsehen erregte Emirates Airline mit einem dreistöckigen, rotierenden Globus.

Wie schon auf der CeBIT war auch auf der ITB Umwelt ein zentrales Thema. Der Kongress konnte zu diesem Thema mit hochkarätigen Rednern wie Bertrand Piccard oder Peter Sloterdijk glänzen.

Die nächste ITB Berlin findet vom 11. bis 15. März 2009 statt. (ots/ml)