Restriktivere Kreditvergaben trüben ifo-Kreditklima

Das vom Münchner ifo-Institut ermittelte Kreditklima im verarbeitenden Gewerbe, Baugewerbe und im Handel hat sich spürbar eingetrübt. Besonders größere Unternehmen meldeten nach Aussage des Instituts eine zurückhaltendere Kreditvergabe ihrer Bank. Bei den Großunternehmen im verarbeitenden Gewerbe erhöhte sich der Anteil der „restriktiv“-Meldungen von 9,2 auf 15,4% während die positiven Urteile von 14,7 auf 10,2% sanken. Damit schätzen die Großunternehmen erstmals die Vergabepraxis pessimistischer ein als die mittleren Unternehmen.

Anzeige
c't wissen - DSGVO 2020 in der Praxis

Regional betrachtet sank das Kreditklima in Westdeutschland etwas stärker als in Ostdeutschland: Dennoch liegt das Niveau in allen drei Bereichen über dem in Ostdeutschland.

In Anbetracht der aktuellen Situation an den international Finanzmärkten und deren Auswirkung auf die deutschen Kreditinstitutionen, die eine leichte Abkühlung des Kreditklimas erwarten ließen, ist der Rückgang des Indikators jedoch eher moderat und kann nach Meinung der ifo-Experten auch der nachlassenden konjunkturellen Dynamik zugeschrieben werden.

(ifo/ml)