Mobiles Alarmsystem Brondi AL 20 schützt vor Einbrechern

NTP stellt mit dem Brondi AL 20 ein mobiles Alarmsystem mit Bewegungsmelder und Telefonwahlsystem vor. Die preiswerte Alternative zur festinstallierten Alarmanlage arbeitet mit einem Infrarot-Bewegungsmelder und löst im Notfall ein akustisches Signal mit 105 dB aus. Zusätzlich ruft es eine von fünf Telefonnummern vollautomatisch an. Der Alarm kann auch manuell über einen Handsender ausgelöst werden.

Anzeige
c't wissen - DSGVO 2020 in der Praxis

Der Ein- oder Nachbau einer fest installierten Alarmanlage ist oft sehr teuer. Brondi AL 20 soll eine preisgünstige und einfach zu handhabende mobile Alternative bieten. Das AL 20 besteht aus einem Alarmsystem mit einstellbarem IR-Sensor zur Raumüberwachung. Bemerkt das aktivierte Gerät eine Bewegung in bis zu 60 m Entfernung im überwachten Raum, schlägt es Alarm.

Der Bewegungsmelder reagiert auch, wenn ein Fenster eingeschlagen oder eine Tür aufgebrochen wird. Dazu lassen sich spezielle drahtlose Fenster-Tür-Sensoren anbringen. Der Alarm kann über eine Infrarot-Fernbedienung mit Panikknopf auch manuell ausgelöst werden.

Das Gerät wird für 99 Euro angeboten. Mit Brondi AL 10 hat es einen kleinen Bruder, der für 59 Euro nur das Alarmsystem mit Fernbedienung, aber keine Infrarot- sowie Fenster- und Tür-Sensoren bietet. (Quelle: New-Tech-Products Handels GmbH/GST)