Smartphones erledigen Zeiterfassung

Arbeit ist immer seltener ortsgebunden, Geschäfte werden beim Kunden gemacht. Eine neue Lösung von AHB Electronic begegnet dieser Herausforderung für die Personalzeitverwaltung und ermöglicht Unternehmen die Verlagerung der Zeitwirtschaft auf moderne Handys.

Anzeige
© just 4 business

Arbeits- und Projektzeiten werden via Handy erfasst. Mitarbeiter beantragen mobil Arbeitszeitkorrekturen oder ihren Urlaub und können ihr persönliches Arbeitszeitprotokoll im Handy einsehen.

Führungskräfte bearbeiten beispielsweise Fehlzeitanträge für Urlaube oder Seminare mit allen Genehmigungsschritten am Touchscreen ihres Handys und erhalten Zugriff auf individuelle Abteilungsübersichten. Mitarbeiter, Führungskräfte und Personalabteilungen profitieren so von schnelleren Abläufen und einem Abbau der Zettelwirtschaft.

Man kann alle Funktionen ohne neue Investitionen direkt nutzen, nur die Internetgebühren des Providers sind zu zahlen. Das System berücksichtigt alle gesetzlichen Anforderungen (Arbeitszeit-, Mutterschutz- und Urlaubsgesetz) und ermöglicht eine effiziente und investitionssichere Personalverwaltung.

Neben dem iPhone und dem iPod Touch von Apple kann die Software von Handys mit vollwertigem Internet-Browser – beispielsweise Nokia N95, Sony Ericsson W910i, 1&1 Pocketweb und Samsung SGH-i620 – genutzt werden. (Quelle: AHB Electronic GmbH/GST)