Programm hilft bei der Software-Einrichtung

Falconstor Software bringt mit Ezstart ein Programm auf den Markt, mit dem die Installation der Datensicherungs- und Virtualisierungslösungen aus dem eigenen Haus in nur zehn Minuten möglich sein soll. Ezstart beinhaltet die Module Network Storage Server (NSS), Continious Data Protector (CDP) und Virtual Tape Library (VTL).

Anzeige
c't wissen - DSGVO 2020 in der Praxis

Die Verbindung mit dem System erfolgt mittels eines softwarebestückten USB-Sticks. Sobald dieser eingesteckt ist, beginnt der Wizard automatisch mit der Installation des notwendigen Betriebssystems und der korrekten Laufwerks- und RAID-Einstellungen. Der Wizard erlaubt außerdem die manuelle Konfiguration und Erweiterung der Falconstor-Lösungen und ermöglicht bei Bedarf das Testen aller relevanten Tools.

Das Aufsetzen des Systems soll bei Hardware von HP, IBM oder Sun innerhalb von zehn Minuten abgeschlossen sein. Bei Standardhardware anderer Anbieter beträgt die benötigte Zeit weniger als 20 Minuten.

Für den Verkauf und die Vermarktung von Speicherhardware und Servern soll Ezstart eine enorme Hilfe darstellen, da Arbeit schneller und kosteneffizienter erledigt werden kann und auch die Kunden vom Zeitgewinn profitieren. (Quelle: Falconstor Software GmbH/GST)