Komplettlösung überwacht VoIP-Anwendungen

Hammer XMS von Empirix ist eine hard- und softwarebasierte Lösung, die von Service Providern zum Testen und Überwachen von VoIP-, IMS- und Call-Center-Anwendungen eingesetzt wird. Die neue Version 2.0 soll Anwendern eine bessere Skalierbarkeit, verfeinerte Diagnose, die Darstellung komplexer Verbindungsabläufe sowie einen besseren Überblick über die Servicequalität bieten.

Anzeige

Neu sind die Funktionen Network Wide View (NWV) und P3000. NWV soll die Überwachungskapazität für die Analyse der Servicequalität und die Berichterstellung für mehrere Hammer-XMS-Systeme steigern. P3000 ist ein neues Messinstrument, das speziell für die in der Carrier-Klasse geforderte Skalierbarkeit, Ausbaufähigkeit und Zuverlässigkeit einschließlich NEBS-Konformität (Network Equipment-Building System) bei der passiven Überwachung ausgelegt ist.

Die grafischen Benutzeroberfläche soll ebenfalls verbessert worden sein und ermöglicht nun die detaillierte Darstellung komplexer Verbindungsabläufe. Die Segmentierungsmöglichkeiten in Qualitätsstatistiken wurden laut Hersteller ebenfalls erweitert und bieten nun deutlich mehr Datenbank-Tags für eine genauere Analyse der Servicequalität.

Die Systemstabilität ist ebenfalls erhöht worden und bietet neue Statistiken zur Verfolgung der Systemleistung und proaktiven Planung für den Systemausbau. (Quelle: Empirix/GST)