Plugin ermöglicht Backups in virtuellen Umgebungen

Das Wiesbadener Unternehmen TIM führt gemeinsam mit Bakbone Software so genannte TechNights in Köln, Hamburg, Stuttgart und Nürnberg durch. Im Mittelpunkt steht das neue VMware Plugin Modul für den Schutz von VCB- und ESX-Servern. Mit ihm soll die vollständige und einfache Unterstützung von Backups in virtuellen Umgebungen möglich sein.

Anzeige
c't wissen - DSGVO 2020 in der Praxis

Bei ständig zunehmenden Datenmengen und stetig komplexer werdenden Storage-Lösungen benötigen EDV-Umgebungen einen effektiven und einfachen Weg zur Datensicherung. Auch virtualisierte Umgebungen, die den Wildwuchs in Serverlandschaften eindämmen, Energiekosten sparen und wertvollen Platz im Rechenzentrum effektiver ausnutzen sollen, benötigen Backup-Strategien.

Mit dem neuen VMware Plugin Modul will Bakbone NetVault die vollständige und einfache Unterstützung des Backups in virtuellen Umgebungen ermöglichen. Das Bakbone VMware Plugins soll VCB-basierte Online-Backups, Schutz für VCB- und ESX-Server, vollständige Image-Backups von virtuellen Computern sowie vollständige und inkrementelle Backups von einzelnen Dateien unter Windows-Gast-Betriebssystemen ermöglichen.

Eine benutzerfreundlichen Drag-&-Drop-Oberfläche, Jobplanung, Wiederherstellung kompletter Images oder einzelner Dateien von virtuellen Computern und das Verschieben einzelner Dateien in ein anderes Verzeichnis oder auf einen anderen virtuellen Computer sind weitere Eckdaten der Lösung. Außerdem soll das Plugin von der VMotion-Funktion zum Verfolgen der Migration virtueller Computer profitieren.

Interessierte Reseller können das neue NetVault VMware Plugin von Bakbone auf einer Reihe Veranstaltungen unter dem Motto T-POD (The Power Of Dataprotection) kennen lernen und sich von Bakbone-Consultants individuell beraten lassen. Die Teilnahme an den Veranstaltungen in Hamburg (29.09.), Köln (07.10.), Nürnberg (08.10.) und Stuttgart (14.10.) ist kostenfrei. (Quelle: TIM AG/GST)