Software administriert Server und Clients

Ende Oktober 2008 will die Visionapp AG das Release 2 (R2) der Software Server Management 2008 (VSM) ausliefern. VSM ist eine Software für die automatisierte Installation, Konfiguration und Verwaltung von Citrix-, Microsoft-Windows-Terminal-Server- und virtuellen Umgebungen.

Anzeige

Neuerungen sind die Integration des Citrix Provisioning Servers, die Verwaltung von physischen und virtuellen XP- oder Vista-Clients wie Citrix XenDesktop und VMware VDI, die Unterstützung von Citrix XenApp 5.0 sowie die vereinfachte Erstellung von Anwendungspaketen.

Die Lösung soll die standardisierte und reproduzierbare Erstellung von Master Images ermöglichen. Change-Management- und Nachversandfunktionen sowie eine Zeitsteuerung zur Freigabe der Images sollen den Leistungsumfang aus Betriebssicht vervollständigen. Unternehmen sollen von der großen Flexibilität und dem Investitionsschutz profitieren: Durch Integration der gängigsten Technologien wie Microsoft ADS/WDS, Altiris Server Management, Microsoft SMS und nun Citrix Provisioning Server können Technologien mit VSM 2008 R2 erprobt und ausgetauscht werden.

Mit der automatisierten Bereitstellung und Verwaltung von Windows-XP- und Windows-Vista-Clients innerhalb eines Unternehmensnetzwerkes soll VSM die vollständige und zentralisierte Verwaltung von physischen oder virtuellen Clients und Servern ermöglichen.

Erweiterte Funktionen zur automatischen Auslastungsüberwachung und Zeitsteuerung sollen den Systembetrieb vereinfachen und in Verbindung mit der Stromsparfunktion zur Reduzierung der Energiekosten für Server um bis zu 50 % sorgen.

Der automatisierte Patch-Download inklusive Paketierung soll im täglichen Betrieb eine wertvolle Erleichterung sein. Sicherheitsrelevante Microsoft-Patches für Anwendungen und Betriebssysteme können automatisiert heruntergeladen und auf Wunsch automatisch in verteilbare Pakete überführt werden. (Quelle: Visionapp AG (ASG Gruppe)/GST)