Storage Appliance erlaubt schnelle HD-Bearbeitung

DataDirect Networks wird die Storage Appliance S2A9900 – eine Hochleistungsspeicherlösung für HD-Inhalte – auf der vom 12. bis 16. September 2008 stattfindenden IBC 2008 (RAI-Center, Stand 7.K18) erstmals in Europa vorstellen.

Anzeige

Die Storage Appliance S2A9900 erlaubt über 30 Echtzeitzugriffe zur parallelen Bearbeitung unkomprimierter HD-Streams mit Apple Final Cut Pro. Damit soll sie bezüglich Bandbreite und Geschwindigkeit neue Maßstäbe bei der Bearbeitung von High-Definition-Inhalten setzen. Selbst wenn viele User zugreifen, Inhalte bearbeiten und speichern, soll die Wiedergabe von HD-Inhalten in einer hervorragenden Bildqualität und ohne jedes Bildschirmflackern erfolgen.

Das aktuelle Flaggschiffprodukt, die S2A9900, ist die achte Generation der S2A-Plattform und zeichnet sich durch noch höhere Performanz und Skalierfähigkeit aus. Die S2A9900 bietet laut Hersteller 1,2 Petabyte Speicherplatz in zwei Racks und eine konstante Lese- und Schreibgeschwindigkeit von bis zu 6 GByte/s. Für den Einsatz im High-Performance-Umfeld kann die S2A-Plattform im Cluster-Verbund Datendurchsatzraten von über 100 GByte/s realisieren.

Die S2A9900 soll zudem die einzige Storage-Plattform sein, die Daten in gleicher Geschwindigkeit schreibt und liest. Dadurch ist die Performance insbesondere bei großen, unstrukturierten Daten und konkurrierenden Datenströmen – z.B. in den Bereichen Broadcast, Postproduktion und Video-on-Demand – exakt prognostizierbar. (Quelle: DataDirect Networks, Inc./GST)