Alternative Transponder erleichtern die RFID-Nutzung

Idtronic RFID-Produkte
Idtronic RFID-Produkte

Die Ludwigshafener Firma iDTronic will auf der Fachmesse Security (Halle 9, Stand 123) in Essen Systemintegratoren und Access-Control-System-Anbietern ihr vollständiges Sortiment an kontaktlosen personalisierten ISO-Karten, Keyfobs, Tags und Wristbands vorstellen. Dazu gehören drei moderne RFID-Armbänder (Wirst-Fit, Wrist-Fit Velcro, Silicone Rubber), die neueste RFID-Technologie mit einem innovativen Design verbinden sollen.


Zusätzlich zu den Armbändern will iDTronic sein RFID-Keyfobs zeigen, die eine bequeme Alternative zum traditionellen RFID-ISO-Kartenformat darstellen. Sie sollen die aktuellen RFID-Technologien praktisch umsetzen und in allen gängigen 125-kHz- und 13,56-MHz-Varianten erhältlich sein.

Als dritten Schwerpunkt benennt iDTronic seine kontaktlosen Smartcards für alle gängigen IC-Technologien. Neben kontaktlosen ISO-Karten für alle gängigen 125-kHz-, 13,56-MHz- und UHF-Standards zeigt das Unternehmen Chip- und Hybridkarten. Sie sollen sich durch kundenspezifische Personalisierungsoptionen wie professionelle Offset-Bedruckung bis zu allen Optionen der personalisierten Kartenerstellung auszeichnen und die Integration verschiedenster RFID-Anwendungen im Alltag erleichtern.

Die RFID-Transponder von iDTronic können laut Hersteller mit allen gängigen 125-kHz-, 13,56-MHz- und 868-MHz-RFID-Technologien bestückt werden – z.B. NXP Mifare MF1S50, NXP I-Code SLI, NXP Hitag1, NXP Hitag2, TI Tag-It, EM4102, EM4550 und Atmel Temic 5567 – und können in den unterschiedlichsten Bereichen wie Zutrittskontrolle, Zahlung oder im medizinischen Sektor zum Einsatz kommen. (Quelle: Idtronic Electronic Identification GmbH/GST)