iPhones steuern PCs und Macs fern

LogMeIn stellt eine Betaversion der Software Ignition vor, mit der Benutzer von Apples iPhone und iPod touch einfach und sicher über das Internet auf ihre Windows- oder Mac-Computer zugreifen können. LogMeIn Ignition zeigt eine Übersicht verfügbarer Rechner an, auf die man mit einem Klick zugreifen kann, als würde man direkt vor ihnen sitzen.

Anzeige
© Heise Business Services

LogMeIn Ignition für iPhone und iPod verbindet sich ohne weitere Konfiguration der Firewall oder umständliche Port-Freigaben am Router mit Desktops, Laptops oder Servern, auf denen LogMeIn Free, Pro oder IT Reach eingerichtet ist.

„Mit LogMeIn Ignition können wir […] typische Aufgaben auf unseren Heim- und Bürorechnern erledigen, die aus Platz- und Performance-Gründen oder wegen der verfügbaren Anwendungen nur dort laufen“, sagt Kevin Farrell, Vice President und General Manager Digital Living von LogMeIn. „Mit über 50 Millionen Geräten, die weltweit mit dem LogMeIn-Diensten genutzt werden, sind wir zur bevorzugten Lösung für den jederzeitigen Zugriff auf alle Internet-fähigen Computer und ihre Daten geworden.“

LogMeIn Iginition bietet Ein-Klick-Zugriff auf PCs und Macs, eine Liste der verfügbaren Computer in der Übersicht „My Computers“, volle Tastatur-, Maus, Zoom- und Scroll-Funktionen via Touchscreen, sicheres Ablegen der Login-Informationen sowie Optionen für den sicheren Zugriff auf den Remote-Computer. Dazu gehören z.B. das Blockieren der Remote-Tastatur und das Schwarzschalten des Remote-Bildschirms, so dass Benutzeraktionen nicht beobachtet werden können.

Die Betaphase von LogMeIn Ignition für iPhone und iPod touch hat jetzt begonnen. Interessierte Nutzer erhalten auf der LogMeIn-Site weitere Informationen und können sich für die Teilnahme am Betaprogramm bewerben. Die Fertigstellung von LogMeIn Ignition für iPhone und iPod touch sowie die Bereitstellung über den AppStore von Apple sind laut Entwickler für den Dezember geplant. (Quelle: LogMeIn/GST)