Überraschend gute Auftragslage für Maschinenbau

Trotz Krise und damit entgegen den Erwartungen war die Auftragslage im deutschen Maschinen- und Anlagenbau im September überraschend gut. Das Auftragsvolumen lag um reale 2% über dem Ergebnis des Vorjahres. Das teilte am Mittwoch der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) in Frankfurt mit. Zu verdanken ist die positive Entwicklung dem Auslandsgeschäft. Während das Inlandsgeschäft im Vergleich zum Vorjahresniveau um 1% nachließ, legte die Auslandsnachfrage um 4% zu.

Anzeige
© just 4 business

In dem von kurzfristigen Schwankungen weniger beeinflussten Dreimonatsvergleich Juli bis September 2008 ergibt sich jedoch im Vergleich zum Vorjahr insgesamt ein Minus von 5%. Dieser Verlust setzt sich zusammen aus einem Plus von 2% bei den Inlandsaufträgen und einem Minus von 9% bei den Auslandsaufträgen.

Die Nachfrage aus dem Ausland – so der VDMA – habe sogar das Ergebnis vom September 2007 um 4% übertroffen. Ein wesentlicher Impuls sei vom Großanlagengeschäft ausgegangen. Aber auch ohne diesen Impuls wäre das Auslandsgeschäft zumindest stagniert. (VDMA/ml) ENGLISH