Business-Projektor strahlt mit 6000 ANSI Lumen

Sony VPL-FH300L
Sony VPL-FH300L

Sony stellt mit dem VPL-FH300L einen Full-HD-tauglichen Business-Projektor vor, der exzellente Bildqualität für große Räume liefern soll. Sonys neues Flagschiff setzt auf BrightEra-Technologie und ermöglicht professionelle Präsentationen mit 6000 ANSI Lumen und einer nativen 2K-Auflösung mit 2048 × 1080 Bildpunkten. Das Gerät soll Bilder in einmaliger Farbqualität und Schärfe auf die Leinwand projizieren.

Die durch seine 3LCD-Panels erzeugten Bilder sollen durch hohe Auflösung, Detailgenauigkeit, Farbintensität und Tiefenschärfe überzeugen. Damit soll der VPL-FH3000L speziell die Anforderungen von Ingenieuren und Entwicklern im Konstruktionsumfeld erfüllen. Sogar die für CAD-Anwendungen unentbehrlichen dünnen Haarlinien sollen präzise abgebildet werden, wodurch sich selbst komplexe Datenmodelle oder Modellentwürfe darstellen lassen. Josh Honda, Senior Marketing Manager Display Produkte, Sony PSE Europe, erklärt:

„Im Vergleich zu anderen Projektoren dieser Klasse bietet der VPL-FH300L ein deutlich höheres Kontrastverhältnis von 1300:1. Das war auch einer der ausschlaggebenden Argumente für eine österreichische Universität, denn besonders in den Vorlesungen im medizinischen Bereich sind scharfe und detailgetreue Darstellungen äußerst wichtig. Mit 30 % mehr Kontrast erfüllt der VPL-FH300L diese Anforderungen auch im großen Auditorium der medizinischen Fakultät in vollem Umfang.“

Anwender können zwischen fünf Objektiven wählen, die dank der leicht zugänglichen Bajonettfassung einfach und schnell ausgewechselt werden können. So lässt sich der Projektor flexibel an verschiedene Veranstaltungsorte und Projektionsinhalte anpassen. Durch die Einbindung in ein Netzwerk kann der VPL-FH3000L auch aus der Ferne bedient werden. Mit großen Lüftern und einem leistungsstarken Kühlsystem soll der Projektor kühl bleiben und äußerst leise arbeiten.

Sein redundantes Zweilampensystem soll auch beim Ausfall einer Lampe erstklassige Projektion garantieren. Der Projektor speichert zudem die jeweiligen Projektionsstunden pro Lampe und wählt bei der nächsten Präsentation automatisch die Lampe mit den geringeren Betriebsstunden aus. Die Niederwattlampen sollen sich durch eine lange Lebenszeit von bis zu 3000 Stunden im Standardmodus sowie deutlich reduzierte Betriebskosten auszeichnen.

Der Sony VPL-FH300L ist ab sofort zum Preis von 32.990 Euro (zzgl. MwSt.) erhältlich. (Quelle: Sony Deutschland GmbH, Professional Solutions Europe/GST)