Visual Rules
Software vereinfacht Business-Rules-Verwaltung

Visual Rules 4.3
Visual Rules 4.3

Innovations Software­technologie stellt die Version 4.3 der Business-Rules-Ver­waltungs­plattform Visual Rules bekannt. Schwer­punkt des Releases ist der Team-Server, der als zen­trales Regel-Repository das team­basierte Manage­ment von Ge­schäfts­regeln unter­stützt. Mit der Soft­ware kön­nen die Fach­kräfte der Or­gani­sationen ihre Systeme dynamisch und eigen­ständig an neue An­forderungen anpassen.

Die neue Komponente Visual Rules Team-Server ist ein zentrales Regel-Repository, die das effiziente Erstellen und Verwalten von Geschäftsregeln im Team ermöglichen soll. Der Team-Server erleichtert die Wiederverwendung von Regeln, Datenstrukturen und zugehörigen Ressourcen.

Das Konzept des Team-Servers soll Bearbeitungskonflikte durch eine Reihe von Funktionen vermeiden. Dazu gehört das automatische Sperren bearbeiteter Ressourcen innerhalb hierarchischer Organisationsebenen sowie Aktualisierungshinweise bei der Bearbeitung. Die Vergabe von Benutzer- und Team-Berechtigungen kann auf jeder Ebene der Regeln erfolgen. Der Team-Server speichert kontinuierlich alle Änderungsschritte bei der Regelerstellung und -bearbeitung, so dass bei Bedarf zu jeder Zeit vollständige Revisionsfähigkeit gegeben sein soll.

Mit der Version 4.3 werden darüber hinaus Erweiterungen an der Komponente Visual Rules Modeler umgesetzt. Ein neuer Test-Browser ermöglicht den schnellen Überblick über definierte Tests und Regeltests lassen sich jetzt auch für Regeln durchführen, in denen Ausnahmen als Ergebnis zurückgeliefert werden. Dies sei z.B. bei Validierungsregeln der Fall, wenn Eingabedaten ungültig sind. Werden in Tests einzelne Testfälle temporär nicht benötigt, können sie deaktiviert werden.

Visual Rules 4.3 steht ab sofort zur Verfügung. Eine kostenfreie Testversion des Team-Servers wird durch den Anbieter auf Anfrage bereitgestellt. (Quelle: Innovations Softwaretechnologie GmbH, jetzt Bosch Software Innovations/GST)