Terminalserver-Anwendungen belasten Server optimal

NetMan Desktop Manager 4
NetMan Desktop Manager 4

Das Göttinger Unternehmen H+H Software stellt die Version 4 der Terminalserver-Lösung NetMan Desktop Manager (NDM) vor. H+H bietet die Software grundlegend überarbeitet und um zahlreiche neue Funktionen erweitert zum gleichen Preis wie den Vorgänger an. Die wichtigsten Neuerungen sind ein Java-Client, das verfeinerte Load-Balancing sowie der Servermonitor.

Mit dem NDM-Java-Client können Unternehmen Windows-Applikationen auf nahezu allen gängigen Betriebssystemen bereitstellen. Voraussetzungen hierfür sind ein aktueller Webbrowser und eine Java-Laufzeitumgebung. Jeder Anwender erhält über ein grafisch anpassbares Web-Interface genau die Programme angeboten, die für ihn freigegeben wurden.

Für den User ergibt sich nach dem Start kein Unterschied zur lokalen Anwendung. Mit dem Java-Client können zudem Windows-Programme unter Mac OS X und Linux genutzt werden.

Die optimale Ausnutzung der Serverhardware ist ein wichtiges Argument für den Terminalserver-Einsatz. Die neue Version verbessert das sessionbasierte Load Balancing von NDM durch die optionale Berücksichtigung der Performance-Daten der einzelnen Server. Hierfür wird in Echtzeit die CPU- und Arbeitsspeicherauslastung überwacht und die Session an den am wenigsten belasteten Server geleitet. So lassen sich die Auslastung der Hardware feiner justieren und die Gesamtleistung erhöhen.

Ergänzend zum Stations- und Lizenzmonitor bietet NDM 4 mit dem Servermonitor eine weitere Möglichkeit zur Echtzeitüberwachung des Terminalserver-Netzwerks. Er stellt als Bestandteil des Stationsmonitors Informationen über alle NDM-Terminalserver bereit. So können aktive Prozesse und Sessions kumuliert oder selektiv betrachtet und gesteuert werden. Zusätzlich werden aktuelle Performancedaten (CPU- und Arbeitsspeicherauslastung) überwacht, die sich mit individuellen Grenzwerten versehen lassen. Werden diese überschritten, wird eine entsprechende Mitteilung in einem Logfile generiert.

H+H möchte seine Händlerbasis für den deutschlandweiten Vertrieb weiter auszubauen. Derzeit erarbeitet der Hersteller attraktive Konditionen für Reseller, die sich für den Vertrieb von NDM zertifizieren lassen. Die Zertifizierungskosten in Höhe von 400 Euro für zwei Teilnehmer werden bei der ersten NDM-Bestellung zu 100 % erstattet.

Ab Kalenderwoche 49 wird NetMan Desktop Manager 4 in Deutschland über den exklusiven Distributionspartner Avnet erhältlich sein. Das Basispaket mit 20 Lizenzen und einem Jahr Tech-Support kostet 1199 Euro. Der Preis für fünf zusätzliche Per-Device-Lizenzen beträgt 199 Euro. Größere Pakete sind ebenfalls verfügbar. Zur Auswahl stehen Pakete zu 50 (1490 Euro) oder 500 (7990 Euro) Lizenzen. Der Update-Service kostet ab dem ersten Jahr 20 % des Listenpreises aller gekauften Lizenzen.

Weitere Informationen zu NetMan Desktop Manager finden Sie hier. (Quelle: H+H Software GmbH/GST)