Appliance sorgt für interne Netzwerksicherheit

Die Dortmunder Comco AG stellt in Zusammenarbeit mit IBM ein Leasing-Angebot zum Schutz vor interner Datenspionage vor. Intraprotector IBM Appliance soll interne Angriffe, Netzwerk-Anomalien und weitere Security Vorfälle mit einer End-to-End-Verifizierung der Netzwerkkommunikation identifizieren können.

Anzeige
c't wissen - DSGVO 2020 in der Praxis

Herzstück der Lösung ist das Security-Management-System Intraprotector von Comco. Es setzt durch eine umfassende Hardware-Authentifizierung mit Network Access Control und Port Security direkt am Netzwerkzugang an. Das Alarm Center initiiert bei einem Sicherheitsvorfall entsprechend der unternehmensindividuell definierten Regeln Abwehrmaßnahmen und liefert einen Überblick über den aktuellen Status der IT-Sicherheit. So soll sich mit Intraprotector die Manipulation, Entwendung oder Zerstörung von Daten verhindern und der aktuelle Security-Status im Unternehmen einsehen lassen. Auffälligkeiten werden mit einem Zeitstempel versehen revisionssicher in der Datenbank dokumentiert.

Im Gegensatz zu Lösungskonzepten auf Basis von Intrusion Detection Systemen (IDS) beruht Intraprotector IBM Appliance auf einem wirtschaftlichen und Ressourcen schonenden alternativen Ansatz: Die Überwachung der Infrastruktur erfolgt durch eine einzige Komponente für das gesamte Netzwerk. Dadurch beschränkt sich der Implementierungsaufwand deutlich.

„Durch die Kombination des leistungsfähigen Security-Management-Systems mit dem Leasing-Modell erhalten die Unternehmen nicht nur eine technisch führende und praxisbewährte Lösung, sondern es wird auch ein preislich attraktiver Einstieg in den neuen Bereich der internen Netzwerksicherheit geboten“, stellt Comco-Vorstand Michael Kaiser den Nutzen dieser Aktion heraus. „Einfacher lässt sich kein Schutz vor internem Datenmissbrauch schaffen.“ Kaiser erwartet, dass diese Leasing-Variante bei den Unternehmen auf breite Zustimmung stoßen wird, da die Kosten-Nutzen-Optimierung klar im Vordergrund steht.

Die Kosten für das bis Ende März 2009 laufende Aktionsbundle auf Basis eines Leasing-Vertrags mit IBM Financial Services sollen bei einer Absicherung von 1000 Benutzern 69 Cent pro User und Monat betragen. Das Paket beinhaltet einen kostenfreien IBM-x3250-Server mit der vorkonfigurierten Sicherheitslösung. Intraprotector IBM Appliance wird für 250, 500 oder 1000 Benutzer mit einer Leasing-Laufzeit von 36 oder 48 Monaten angeboten. (Quelle: Comco AG/GST)