Mobile Vierkern-CPUs garantieren Leistungsschub

Die Firma mySN Schenker-Notebook rüstet ihre Notebooks ab sofort auch mit Intels Mobile-Quadcore-Prozessoren aus. Die 17-Zoll-Modelle der mySN-XMG7-Baureihe können ab sofort mit Intels aktuellen Vierkern-Prozessoren geordert werden. Die CPUs sollen extrem leistungsstark sein und für eine erhebliche Beschleunigung rechenintensiver Anwendungen sorgen. Trotzdem sollen sie nur geringfügig mehr Strom als mobile Doppelkern-Prozessoren benötigen und die Akkulaufzeit damit nicht zu negativ beeinflussen.

Anzeige
c't wissen - DSGVO 2020 in der Praxis

Das stärkste integrierbare CPU ist ein Core 2 Extreme QX9300 mit 4 × 2,53 GHz Taktfrequenz, 12 MByte L2-Cache, 1066 MHz Frontside-Bus und frei wählbarem Multiplikator. Der ebenfalls verfügbare Core 2 Quad Q9100 verfügt ebenfalls über vier Prozessorkerne und ist mit 4 × 2,26 GHz getaktet.

„Durch Einsatz der neuen Quadcore-CPUs bieten wir unseren Kunden beste Performance auch für die neuesten Games“, sagt Robert Schenker, Inhaber von mySN Schenker-Notebook. „Dennoch müssen Anwender nicht auf die mobilen Vorteile eines Notebooks verzichten.“

Das mySN XMG7 ist ab sofort über den Online-Shop von mySN Schenker-Notebook erhältlich. Für den Core 2 Extreme QX9300 werden 975 Euro Aufpreis pro Gerät berechnet, der Core 2 Quad Q9100 kostet 795 Euro extra. (Quelle: My SN Schenker-Notebook/GST)