Inflationrate der Eurozone im Dezember bei 1,6 Prozent

Der durchschnittliche Preisanstieg in der Eurozone (EZ15) lag im Dezember 2008 verglichen mit dem Dezember 2007 bei 1,6%. Das schätzen derzeit die Statistikexperten von Eurostat, dem Statistischen Amt der Europäischen Gemeinschaften. Im November lag die Teuerungsrate noch deutlich höher bei 2,1%. Die Inflation der Eurozone wird anhand des Verbraucherpreisindex der Eurozone (VPI-EWU) gemessen.(Eurostat/ml)ENGLISH

Anzeige
c't wissen - DSGVO 2020 in der Praxis