Software macht iPhone zum Bankterminal

iOutbank
iOutbank

Die seit über 3 Jahren für Handys mit Symbian-Betriebssystem verfügbare Mobile-Banking-Anwendung Outbank ist ab sofort auch für iPhone und iPod Touch erhältlich. Mit iOutbank sollen sich Bankkonten unterschiedlicher Kreditinstitute kinderleicht und sicher mobil verwalten lassen. Kontodaten werden auf Basis des deutschen Sicherheitsstandards für Onlinebanking FinTS/HBCI verschlüsselt zwischen Bank oder Sparkasse und iPhone übertragen.

Anders als bei Internetbanking werden nur wenige Netto-Daten ausgetauscht. Dadurch sollen sich Übertragungsvolumen und Verbindungsdauer auf ein Minimum reduzieren lassen. Alle Daten werden auf dem iPhone in einer passwortgeschützten Datenbank gespeichert, so dass man jederzeit und überall die abgerufenen Kontobestände einsehen kann.

Die Software unterstützt alle deutschen Banken und Sparkassen, die FinTS-Plus oder HBCI mit PIN/TAN anbieten. Wer es genau wissen will, kann auf seine Bank auf der Outbank-Webseite online auf Eignung prüfen..

iOutbank kann ab sofort über Apples iTunes App Store erworben werden. Stoeger IT bietet außerdem die kostenlose iOutbank-Lite-Version. Beide Programme wurden vor Freigabe durch Apple geprüft. Der Verkaufspreis im App Store Deutschland liegt bei 10,49 Euro (inkl. MwSt.). (Quelle: Stoeger IT GmbH/GST)