Green IT
Ein Wegweiser durch den grünen Dschungel

Zu Messe-Informationen
Zu Messe-Informationen

Green IT ist längst vom Schlagwort zu einem Markt von der Übersichtlichkeit eines Dschungels herangewachsen. Die Zahl der Anbieter und ihrer Produkte steigt mit jedem Tag. Kein Wunder also, dass die CeBIT zusammen mit dem Branchenverband BITKOM und dem Bundesumweltministerium (BMU) das Thema auch dieses Jahr wieder zum Schwerpunkt erklärt und die Pfadfinderrolle übernimmt.

Kern der „green IT World“ ist das gleichnamige Fachforum. Dort werden vom 3. bis 8. März Vorträge und Podiumsdiskussionen rund um Green IT angeboten. „Mit ITK-Produkten können Unternehmen ihre Geschäftsprozesse optimieren, das spart Energie und Kosten“, begründet Mario Tobias, Mitglied der Geschäftsleitung beim BTKOM das Engagement des Verbands. „Im Mittelpunkt der green IT World stehen die Fragen der Energieeffizienz der IT-Systeme selbst, aber auch, welche Effizienzsteigerung durch den intelligenten Einsatz von IT in den Anwenderindustrien erzielt werden kann.“ Green IT sei außerdem einer der großen Zukunftsmärkte der Branche. So findet man unter den Ausstellern auf der „green IT World“ auch die ganz Großen, wie Alcatel-Lucent, EnBW, Fujitsu Siemens, Hitachi, IBM, Nokia-Siemens und Sun.

Weitere Informationen zur „green IT World“ bietet die Website der Messe.

(BITKOM/ml)