Neue Citrix-Technologien verringern Bandbreitenbedarf

Citrix Branch Repeater 5
Citrix Branch Repeater 5

Citrix Systems stellt den Citrix Branch Repeater 5 vor, der mit erweiterter Funktionalität die Bereitstellung virtualisierter Applikationen beschleunigen soll. Branch Repeater 5 ist eine zentrale Komponente des Citrix Delivery Centers und soll eine Konsolidierung der Server und Netzwerkkomponenten in Niederlassungen ermöglichen. Er beinhaltet die neuen Technologien HDX Intellicache und HDX Broadcast, durch die Anwender performanten Zugriff auf zentrale Applikationen erhalten sollen.

Branch Repeater soll die Ausführung von Anwendungen, das Drucken und den Dateitransfer durch den Einsatz von Kompressionsverfahren, Delta-Komprimierung und Flow Control beschleunigen. Eine Optimierung der Bandbreiten soll mit der Vergabe von Prioritäten für Anwendungen und Protokolle (Quality of Service) einschließlich XenApp erreicht werden.

Über HDX Intellicache für XenApp realisiert der Branch Repeater das Bereitstellen gestreamter Applikationen sowie Caching gehosteter virtueller Anwendungen. Mit HDX Broadcast stellt die Lösung Funktionen zur Optimierung von Netzwerken bereit. Branch Repeater 5 beschleunigt auch das Citrix-ICA-Protokoll, indem die Lösung die virtuellen Kanäle innerhalb des ICA-Verkehrs analysiert und für eine Komprimierung der XenApp-Benutzersitzungen sorgt. Dank der neuen Technologien sollen eine größere Anzahl von Anwendern bei identischem Bandbreitenbedarf unterstützt werden können. Unternehmen sollen so bei der Bereitstellung von Applikationen sowohl Investitionen als auch Betriebskosten reduzieren können.

Branch Repeater 5 soll den XenApp-Netzwerkverkehr erheblich reduzieren und den Transferdurchsatz bei der Bereitstellung von Dateien um den Faktor 20 und bei Druckaufträgen um den Faktor 33 steigern. Ohne Bandbreitenerhöhung sollen sich so bis zu viermal so viele XenApp-Anwender in jeder Niederlassung anbinden lassen.

Der auf Microsoft Windows Server basierende Citrix Branch Repeater konsolidiert mehrere Microsoft Services für Niederlassungen auf einer Appliance. Mit der neuen Version können Microsoft Systems Management Server (SMS) Secondary Sites auf der Appliance gehostet werden, eine zusätzlicher dedizierter Server in der Niederlassung ist überflüssig. (Quelle: Citrix Systems, Inc./GST)