Router ermöglichen Faxen in virtualisierten Umgebungen

Funkwerk Bintec R3000/R3000w
Funkwerk Bintec R3000/R3000w

Funkwerk Enterprise Communications (FEC) will als erster Hersteller problemloses Faxen in virtualisierten Umgebungen realisiert haben. In Kombination mit einem DSP-Modul erweitert das Release 7.8.4 die Bintec-Router der R1200-, R3000– und R4100-Serie um das Fax-Protokoll T.30, einen analogen und ISDN-Standard. Die so genannte Remote-CAPI-Schnittstelle fungiert dabei als Übersetzer zwischen dem virtuellen Fax-Server und der ISDN-Schnittstelle im Media Gateway. Das Release für die Bintec Media Gateways steht ab sofort auf der FEC-Website zum kostenlosen Download bereit.

Bisher waren Unternehmen nicht in der Lage, ihre gesamte Server-Landschaft inklusive des Fax-Servers zu virtualisieren und die damit verbundenen Vorteile – bessere Auslastung der bestehenden Geräte, weniger Hardware oder niedrigerer Stromverbrauch – durchgängig für ihre gesamte Server-Infrastruktur zu nutzen. Der Grund: Fax-Server kommunizieren mit dem regulären Telefonnetz POTS über ISDN-Steckkarten. Virtualisierungsplattformen bringen für diese Steckkarten jedoch keine Treiber mit.

Die so genannte Remote CAPI stellt dem Fax-Server dagegen die in den Bintec Media Gateways verbauten ISDN-Ports über das normale Unternehmens-LAN zu Verfügung. Die Remote CAPI gehört zur Standardausstattung der Media Gateways von FEC. Sie ermöglicht CTI und CAPI-Dienste wie PC-Fax oder PC-Anrufbeantworter an Arbeitsplätzen im lokalen Netzwerk.

Nicht-virtualisierte Server-Umgebungen sollen ebenfalls von der T.30-Implementierung profitieren: Für den Betrieb eines Fax-Servers mussten bisher die ISDN-Steckkarten in den Fax-Server eingebaut und die entsprechenden Treiber installiert werden. Bei einem Kartenaustausch oder Erweiterung musste bisher der gesamte Server heruntergefahren werden. Mit der Bintec Remote CAPI sollen dagegen alle Wartungsarbeiten am Fax-Server im laufenden Betrieb vorgenommen werden, es soll kein Neustart nötig sein.

Als erster Softwarehersteller hat Servonic den Bintec Media Gateways die problemlose Zusammenarbeit mit seiner Unified-Messaging-Lösung IXI-UMS bescheinigt. Damit bescheinigt das Unternehmen den bintec Media Gateways die problemlose Zusammenarbeit mit der eigenen Unified-Messaging-Lösung IXI-UMS. Weitere Zertifizierungen werden seitens FEC derzeit vorbereitet. (Quelle: Funkwerk Enterprise Communications GmbH/GST)