Smartcard im microSD-Fomat sichert den BlackBerry

certgate Smart Card microSD
certgate Smart Card microSD

Auf der GSMA Mobile World in Barcelona hat das Nürnberger Unternehmen certgate seine Smart Card microSD vorgestellt, die hardwarebasiert das Ausspähen sensibler Daten auf dem BlackBerry verhindert. Der Hardware-Token soll die Datensicherheit beim Einsatz von BlackBerrys in sensiblen Umgebungen deutlich steigern und soll softwarebasierten Sicherheitslösungen weit überlegen sein.

Die microSD-Speicherkarte ist mit einem Kryptoprozessor bestückt, der die komplette Funktionalität und Sicherheit einer Smartcard aufweist und nun auch im normalen Speicherkartenslot des BlackBerry arbeitet. Der Anschluss externer Geräte für Authentifizierung und Verschlüsselung ist somit überflüssig.

Der BlackBerry-Hersteller RIM bietet Kunden zum Schutz gegen die Ausspähung von E-Mail-Daten ein Smartcard-Lesegerät als Zubehör an, das eine Verschlüsselung der gespeicherten und gesendeten Daten mittels persönlicher Zertifikate ermöglicht. Diese Technik erschwert nach Ansicht von IT-Sicherheitsexperten das Ausspähen sensibler Daten und ermöglicht – eine schlüssige interne Security Policy im Netzwerk vorausgesetzt – den Einsatz der mobilen Geräte auch in sicherheitssensiblen Umgebungen wie Behörden und Hightech-Unternehmen. Außerdem sind softwarebasierte Verschlüsselungslösungen verfügbar, die Zertifikate und Schlüsselmaterial auf dem Gerät ablegen und die Anmeldelogik des Gerätes nutzen. Für den Unternehmenseinsatz sind sie in der Regel aber zu leicht angreifbar.

„In sicherheitskritischen Bereichen gibt es weit verbreitete Vorbehalte gegen den Einsatz mobiler Endgeräte. Unsere neue hardwarebasierte Sicherheitslösung nun auch für den BlackBerry schließt nicht nur bekannte Sicherheitslücken, sondern ist auch für den Benutzer ausgesprochen einfach und komfortabel“, so Dr. Paschalis Papagrigoriou, CEO der certgate GmbH. „Da für unsere Certgate Smart Card microSD keine externen Geräte wie beispielsweise Kartenleser angeschlossen werden müssen und die Generierung der Codes in der Chipkarte selbst erfolgt, ist ein Auslesen der Schlüssel praktisch unmöglich. Auch bei Verlust oder Diebstahl des Gerätes sind enthaltene Daten durch starke Verschlüsselung vor unberechtigtem Zugriff geschützt.“

Die Smart Card microSD von certgate ist nicht nur für den BlackBerry verfügbar. Sie ist für Geräte mit Microsoft-Betriebssystem seit 2007 auf dem Markt etabliert und wird inzwischen von namhaften Unternehmen und Behörden im In- und Ausland zur sicheren Datenkommunikation mit mobilen Endgeräten eingesetzt. Je nach Version bietet die Karte zusätzlich 512 oder 1024 MByte Flash-Speicher. (Quelle: Certgate GmbH/GST)