Canon bringt WLAN-taugliches MFP-Flaggschiff

Canon Pixma MX860
Canon Pixma MX860

Der vor Kurzem von Canon vorgestellte Multifunktions-Tintenstrahler Pixma MX860 soll kleine Büros mit Druck-, Kopier-, Scan- und Fax-Funktionen versorgen. Dank WLAN-Schnittstelle können mehrere Netzwerkteilnehmer kabellos auf das System zugreifen. Der mit einem 6,2 cm großen Display ausgestattete Pixma MX860 bietet einen automatischen Dokumenteneinzug (ADF) mit Duplexfunktion für bis zu 35 Blatt beidseitig bedruckter Vorlagen sowie eine integrierte Duplexeinheit für automatische beidseitige Drucke oder Kopien. Zwei Papierzuführungen erlauben die gleichzeitige Bevorratung mit unterschiedlichen Papiersorten.

Die CIS-Scan-Einheit des Pixma MX860 erreicht bis zu 2.400 x 4.800 dpi Auflösung. Eine Auto-Scan-Funktion erkennt automatisch den Vorlagentyp, stimmt alle Einstellungen darauf ab und speichert automatisch im richtigen Format ab. Per Direkt-Scan können Dokumente an einen kompatiblen USB-Stick oder einen Netzwerk-PC übertragen werden, während Scan-to-PDF Textdokumente in ein editierbares PDF digitalisiert.

Canons FINE-Druckkopftechnologie soll bemerkenswerte Qualität bei hoher Druckgeschwindigkeit bieten. Textdokumente werden nach der neuen Norm ISO/IEC 24734 mit ESAT-Werten von 8,4 ipm in SW und 5,6 ipm in Farbe gedruckt. Für einen 10 x 15 Zentimeter großen Randlosprint in Laborqualität soll der Pixma MX860 im Standardmodus 41 Sekunden benötigen. Eine Druckauflösung von bis zu 9.600 x 2.400 dpi und bis zu einem Picoliter feine Tintentröpfchen sollen praktisch körnungsfreie Fotoprints mit äußerst feinen Farbtonabstufungen garantieren, die bei sachgemäßer Aufbewahrung über 300 Jahre farbstabil bleiben sollen (ChromaLife100+).

Der Pixma MX860 ist ein Fünftintensystem mit fünf einzeln austauschbaren Tintentanks. Neben drei Farb- verfügt das System auch über zwei Schwarztinten ein: Je nach Vorlage (Text oder Foto) wird farbstoffbasiertes oder pigmentiertes Schwarz verwendet.

Der Fax-Versand mit dem Pixma MX860 soll dank Super-G3-Faxmodem mit hoher Geschwindigkeit erfolgen. Mehrseitige Vorlagen werden per ADF eingelesen, fünf Kurzwahlspeicher erleichtern regelmäßigen Fax-Versand und per Rundsenden können Faxe gleichzeitig an mehrere Empfänger übermittelt werden.

Der Canon Pixma MX860 kann kabellos (WLAN) oder kabelgebunden (Ethernet) in bestehende Netzwerke eingebunden werden. Im Netzwerk sollen alle berechtigten Anwender schnellen und direkten Zugriff auf sämtliche PC-Fax-, Druck- und Scan-Funktionen haben.

Im Lieferumfang findet sich die Canon-Software MP Navigator EX (Verwaltung von Scans, Konvertierung in PDF, Seitenneuordnung, PDF-Passwortschutz, Textsuchfunktion und Texterkennung (OCR)) sowie Easy-PhotoPrint EX (automatische Rote-Augen-Korrektur, Auto Photo Fix für automatische Qualitätsoptimierung).

Der Canon Pixma MX860 soll ab März 2009 für 269 Euro im Fachhandel erhältlich sein. (Quelle: Canon/GST)