Extremnotebook übersteht Stürze, Staub und Regen

Dell Latitude E6400 XFR
Dell Latitude E6400 XFR

Dell bringt mit dem Latitude E6400 XFR ein neues Fully-Ruggedized-Notebook auf den deutschen Markt. Als „fully ruggedized“ werden besonders stabile und robuste Notebooks bezeichnet, die widrigen Umwelteinflüssen – z.B. hohen/niedrigen Temperaturen, Flüssigkeiten, Stäuben, Stürzen u.a. – besonders gut standhalten können.

Das Latitude E6400 XFR wurde laut Dell für extreme Einsatzbedingungen – z.B. im Militär- oder Fertigungsbereich – entwickelt. Es integriert das Dell-exklusive und auf dem extrem festen Material PR-481 basierende „Ballistic Armor Protection Syste“. PR-481 wird gewöhnlich in den Bereichen Kryotechnik und bei der Fertigung von Flugzeugkomponenten oder medizinischen Geräten verwendet.

Dell Latitude E6400 XFR
Dell Latitude E6400 XFR

Die PR-481-Außenhülle bietet unter anderem eine doppelt höhere Festigkeit als Magnesiumlegierungen, eine 25 % größere Sturzresistenz als vergleichbare Notebooks, hohe Druckfestigkeit zum Schutz vor Stößen, hohe Stabilität bei extremen Temperaturen sowie Kratzfestigkeit mit verbessertem Korrosionsschutz.

Das Dell Latitude E6400 XFR soll im ausgeschalteten Zustand und mit geschlossenem Display Stürze aus einer Höhe von bis zu 1,2 m überstehen. Im laufenden Betrieb und bei geöffnetem Display-Deckel überlebt es einen Fall aus 90 cm Höhe. Die nach dem amerikanischen Militärstandard MIL-STD-810F im Januar 2009 durchgeführten Tests beinhalten in beiden Kategorien (Method 516.5, Procedure IV, Transit Drop und Operating Transit Drop) 26 erfolgreich zu bestehende Falltests auf eine 2 Zoll (ca. 5,1 cm) dicke Sperrholzplatte über Beton.

Das Dell-Notebook ist außerdem mit der so genannten PrimoSeal-Technologie ausgestattet, die laut im Januar 2009 nach dem IEC-60529-Standard durchgeführten Tests einen besseren Staub- und Feuchtigkeitsschutz als alle vergleichbaren, IP65-geschützten Systeme dieser Gerätekategorie bieten soll.

Dell Latitude E6400 XFR
Dell Latitude E6400 XFR

Das Fully-Ruggedized-Notebook verfügt über einen Intel-Core-2-Duo-Prozessor und Intel-vPro-Technologie mit erweiterten Verwaltungs- und Sicherheitsfeatures. Sein QuadCool-Thermal-Managementsystem soll die im MIL-STD-810F festgelegten Bestimmungen hinsichtlich des Einsatzes unter extremen Temperaturbedingungen erfüllen. Sein 14,1-zölliges Display mit DirectVue-Technologie soll sich auch bei direkter Sonneneinstrahlung gut nutzen lassen.

Mit einer Höhe von 5,6 cm und einem Gewicht ab 3,86 kg (inkl. 6-Zellen-Akku und SSD) ist das Latitude E6400 XFR laut Dell 15 % dünner und 5 % leichter als die vorhergehende XFR-Gerätegeneration. Seine Akkus verfügen über eine Express-Charge-Funktion für eine schnellere Wiederaufladung. Optional bietet Dell eine Docking-Lösung, einen 12-zelligen Zusatzakku und diverse I/O-Adapter an.

Das neue Dell Latitude E6400 XFR soll ab 3290 Euro (zzgl. MwSt.) ab sofort erhältlich sein. (Quelle: Dell GmbH/GST)