Online-Werbung wächst auch 2009

Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) ist optimistisch: Die Online-Werbung werde 2009 trotz Krise wachsen. Der Online-Vermarkterkreis (OVK) prognostiziert eine Zunahme des Bruttowerbevolumens um rund 10%; das entspräche am Ende des Jahres einem Umsatz von rund 4 Milliarden Euro. Die Online-Werbung werde sich damit entgegen allen Trends in anderen Wirtschaftsbranchen auch dieses Jahr positiv entwickeln, wenn auch nicht gänzlich unbeeinflusst von der Krise, so der Verband.

Anzeige
© just 4 business

Mit rund 3,65 Milliarden Euro erreichte die Online-Werbung bereits im zurückliegenden Jahr 2008 erneut eine Rekordmarke. Während der Anteil der klassischen Mediengattungen am Gesamtmarkt 2008 stagnierte oder sank, konnte die Online-Werbung den Wachstumstrend der letzen Jahre weiter fortsetzen. So hatte die Online-Werbung 2008 einen Anteil von 14,8% am Gesamtwerbemarkt – das entspricht einer Steigerung um 2,7% im Vergleich zu 2007. Arndt Groth, Präsident des BVDW sieht die Zukunft rosig: „Das Internet als Werbemedium konnte im Vergleich zu den klassischen Werbemedien binnen vier Jahren um mehr als 10% zulegen. Wenn sich unsere Prognose für 2009 bestätigt, dann ziehen wir gleich mit den Publikums-Zeitschriften.“

Bei den eingesetzten Werbeformaten waren 2008 vor allem Video-Banner sehr gefragt. Laut der neuen Ausgabe des OVK Online-Reports 2009/01 ist der Einsatz von Video-Werbemitteln im vergangenen Jahr um rund 236% gestiegen. Aber auch andere Formate der Online-Werbung sind 2008 gewachsen. So konnte unter anderem der Wallpaper um über 45 Prozent zulegen. (BVDW/ml) ENGLISH