Ricoh bringt schnelle Monochrom-Breitformat-MFPs

Ricoh Aficio MP-W5100 & MP-W7140
Ricoh Aficio MP-W5100 & MP-W7140

Ricohs beiden neuen Multifunktionssystem Aficio MP W5100 und Aficio MP W7140 sollen sich durch hohe Produktivität bis zum A0-Format, flexible Konfiguration und außergewöhnliche Bedienerfreundlichkeit auszeichnen. Die Schwarzweiß-Breitfromat-Systeme wurden auf der diesjährigen Ricoh-Hausmesse Dokutrends vorgestellt und sollen Druckgeschwindigkeiten zwischen 10 und 14 A1-Seiten und 5 bis 7 A0-Seiten pro Minute erreichen.

Die MFPs sollen insbesondere Print-Shops, Hausdruckereien, Zeichen- und Ingenieurbüros sowie Architekten und Planer – etwa aus dem Bereich Automobil- und Flugzeugbau – adressieren und können drucken, kopieren und scannen. Die Aficio-Modelle MP W5100 und MP W7140 sollen mit gestochen scharfer Auflösung von 600 dpi drucken und kopieren. Ihre Aufwärmzeit beträgt weniger als zwei Minuten und die Erstdruckgeschwindigkeit im A1-Format liegt bei unter zehn Sekunden. Sie kopieren Formate zwischen 21,0 x 21,0 cm und 91,4 x 15,0 cm; der Aficio MP W7140 bewältigt sogar bis 91,4 x 30,0 cm.

Neben der Standardausstattung mit zwei Rollenfächern und einem Einzelblatteinzug kann die Papierkapazität der kompakten Systeme mit zwei weiteren Rollenfächern oder zwei 250-Blatt-Papierkassetten erweitert werden. Ricoh bietet optional verschiedene professionelle Finishing-Konfigurationen an. Anwender können nach Bedarf zwischen einem integrierten und einem externen Ratio-Controller wählen.

Die beiden Multifunktionssysteme verfügen über ein neues, übersichtliches Farb-LCD-Bedienfeld und vereinfachte Bildschirmfunktionen, die sich intuitiv bedienen lassen sollen. Im Falle eines Papierstaus zeigt der Bildschirm dem Anwender beispielsweise mit animierten Anweisungen, wie das Problem zu beheben ist. Thumbnail-Views und Vorschau-Funktionen sollen bei der Vermeidung von Fehlbedienungen und beim Steigern der Effizienz helfen.

Funktionen wie Scan-to-E-Mail, Scan-to-Plotter, Scan-to-Folder oder Scan-to-Document-Server sollen Anwendern eine einfache digitale Dokumentenverteilung ermöglichen. Gescannte Daten sollen sich problemlos editieren und speichern lassen. Die oben genannten Scan-to-Funktionen sollen sich zudem benutzerfreundlich mit nur einem Klick aktivieren lassen. Anwender können Ergebnisse schon in der Vorschau sehen und bearbeiten oder die Funktion ‚Scan-to-Design-Web-Format‘ für eine effiziente Verteilung nutzen. Durch das Scanner-Separation-Kit soll sich der Scan-Aufsatz zudem vom System trennen und separat platzieren lassen. Die Netzwerkkonnektivität – standardmäßig 100-MBit/Ethernet, optional Gigabit-Ethernet und WLAN – der Systeme erleichtert den Datenaustausch weiter.

Hinsichtlich der IT-Sicherheit bieten die 230 kg schweren Aficio-Modelle MP W5100 und MP W7140 eine Mailverschlüsselung für digitale Scan-to-E-Mail-Daten, eine Festplatte mit optionaler Datenverschlüsselungseinheit, eine Passwort-Authentifizierung für Sicherheit beim Druck sowie und ein Datensicherheits-Kit, das den Zugriff auf vertrauliche Informationen verhindern soll.

Die Systeme sind ab sofort verfügbar, Preise sind auf Anfrage zu erfahren. (Quelle: Dell GmbH/GST)