Signalkonverter macht alte Display HDMI-tauglich

Wer mit älteren Displays und Projektoren Quellgeräte der neusten Generation nutzen möchte, musste bis dato Abstriche in der Bildqualität hinnehmen. Mit dem HDMI-zu-VGA/Component-Signalkonverter HD Fury² sollen diese Zeiten vorbei sein. Technisch HD-fähige Displays mit VGA- oder Component-Anschluss spielen mit HD Fury² in einer besseren Liga.

Anzeige
© Heise Events

HD Fury² soll die perfekte Lösung für Displays und Projektoren sein, die zwar technisch HD-Auflösungen darstellen können, aber über keinen HDMI Anschluss verfügen. Auf diesen Geräten lassen sich mit Hilfe von HD Fury² BluRay-, Satelliten- oder Kabel-TV-Inhalte in Auflösungen bis zu 1080p (1.920 x 1.080 Bildpunkte) wiedergeben. Displays und Projektoren, die vor 2005 hergestellt wurden, verfügen nicht über die nötige HDMI-Schnittstelle. Mit dem Konverter kann das Gerät auf den neuesten Stand der Technik gebracht werden.

Der HD Fury² soll der weltweit kleinste HDCP entschlüsselnde Konverter am Markt sein und ein gestochen scharfes, perfekt zentriert Bild mit erstaunlicher Farbtiefe produzieren. Er unterstützt analoge und digitale Sound-Ausgabe, sowie VGA- und Component-Videoausgabe. Mit einem wesentlich breiteren Leistungsspektrum als sein Vorgänger HD Fury bietet der HD Fury² weltweit exklusive Features. Dazu zählen benutzerdefinierte Profile zur Erfüllung von Displayanforderungen oder Limitierung der ausgegebenen Auflösung sowie eine automatische, separate Farbraumauswahl bei SD/HD. Firmware-Updates sollen eine ständige Aktualisierung des HD Fury² garantieren, der vom Anbieter als Konverter mit dem niedrigsten Stromverbrauch bezeichnet wird.

Der zum HD Fury² kompatible Add-On GammaX behebt das Problem zu dunkel dargestellter Schattendetails in Filmen und Spielen. Viele Projektoren und TV-Geräte zeigen hier Schwächen. GammaX soll diese Schwächen durch gezielte Selektion und Aufhellung der betroffenen Bereiche ausbügeln und für ein kräftiges Bild mit perfekten Schatten-Details sorgen.

Die Pure Link GmbH vertreibt den HD Fury² in Deutschland exklusiv. (Quelle: Pure Link GmbH/GST)