Kompakte Farblaser bedienen kleine Arbeitsgruppen

Ricoh Aficio SP C312DN & Aficio SP C311N
Ricoh Aficio SP C312DN & Aficio SP C311N

Ricoh stellt mit den Modellen Aficio SP C311N und Aficio SP C312DN zwei neue, für den Einsatz in kleinen Arbeitsgruppen und Home Offices konzipierte Farblaserdrucker vor, die sich durch qualitativ hochwertige Ausdrucke und eine Druckgeschwindigkeit von bis zu 25 Farbseiten pro Minute bei echten 600 x 600 dpi auszeichnen sollen.

Die beiden netzwerkfähigen Systeme sollen zu den kleinsten Farblaserdruckern ihrer Klasse gehören. Mit ihrer geringen Stellfläche sollen sich die kompakten Drucker bestens in Büroumgebungen einfügen. Sie bieten eine Papierkapazität von 1.100 Blatt und eine kurze Aufwärmzeit von 13,5 Sekunden. Grammaturen von bis zu 200 g/m² sollen sich problemlos verarbeiten lassen. Der Aficio SP C312DN ist zusätzlich mit einer standardmäßigen Duplex-Funktion ausgerüstet, die beim Papiersparen helfen soll.

Alle Funktionen sollen sich mit wenigen Knopfdrücken über ein benutzerfreundliches Bedienfeld erreichen lassen. Beide Systeme können komplett von der Vorderseite bedient werden und können so auch in beengte Umgebungen und kleine Büros integriert lassen. Durch die gut sichtbare Tonerfüllstandsanzeige weiß der Nutzer, wann der nächste Tonerwechsel ansteht. Der Toner soll eine hohe Reichweite von bis zu 6.500 Blatt haben.

Die neuen Ricoh-Farblaser Aficio SP C311N und Aficio SP C312DN sollen ab sofort erhältlich sein. (Quelle: Ricoh Deutschland GmbH/GST)