Nadeldrucker ist schnell, zuverlässig und sparsam

Epson LQ-690
Epson LQ-690

Epson stellt seinen bislang schnellsten Nadeldrucker LQ-690 vor. Der 24-Nadel-Flachbett-Nadeldrucker soll schnell, zuverlässig und gleichzeitig sparsam sein. Epsons erstes Modell mit der so genannten PSE-Technologie (Print Speed Enhancer) soll hohe Druckgeschwindigkeiten bei Rasterdaten im Windows-Umfeld ermöglichen.

Die Flachbett-Bauweise des LQ-690 zeichnet sich durch minimalen Platzbedarf, hohe Vielseitigkeit und einen niedrigen Stromverbrauch aus. Damit eignet sich der Drucker vor allem für kleine Unternehmen. Das Gerät soll sich durch die bewusst einfache Bedienung, die vordere Papierzufuhr sowie die Papierführung besonders leicht handhaben lassen. Gleichzeitig sollen hohe Robustheit und Zuverlässigkeit des LQ-690 für extrem geringe Ausfallzeiten und damit für eine hohe Produktivität sorgen. Laut Epson sollen sich mit einem Farbband bis zu 10 Millionen Zeichen drucken lassen, bevor ein Wechsel fällig ist.

Der Epson LQ-690 ist ein haltbarer 24-Nadeldrucker in Flachbett-Bauweise mit 106 Spalten für mittleres Druckaufkommen. Er verfügt über einen 128 KByte großen internen Speicher, druckt bis zu 440 Zeichen pro Sekunde bei 10 cpi (Zeichen/Zoll) im HS-Draft-Modus und hat eine MTBF von 20.000 Betriebsstunden. Dank Print Speed Enhancer soll ein schneller Druck von Rasterdaten im Windows-Umfeld möglich sein. Er kann in einem Schwung das Original und bis zu sechs Durchschlagskopien drucken und wird per Parallel- oder USB-2.0-Schnittstelle am Rechner angeschlossen.

Epson-Nadeldrucker sollen sich für alle Anwendungen eignen, bei denen dokumentenechter Durchschlagsdruck oder der Betrieb im rauen industriellen Umfeld gefordert wird. Typische Einsatzgebiete von Nadeldruckern sind Warenhäuser, Banken, Postämter, Krankenhäuser, Arztpraxen und öffentliche Verwaltungen. (Quelle: Clavister/GST)