Leitfaden zur Verschlüsselung von Unternehmensdaten

Zum Download
Zum Download

Die Daten eines Unternehmens sind ebenso wichtig, wie das finanzielle Betriebsvermögen. Fallen sie in die Hände von Konkurrenten, ist oft die Unternehmensexistenz bedroht. Gefahr droht ihnen nicht nur bei Datenübertragungen, sondern auch, wenn Datenträger wie Sicherungsbänder oder USB-Sticks in falsche Hände geraten. Deshalb müssen vertrauliche Daten besonders geschützt werden, beispielsweise durch ihre Verschlüsselung. Wie kann diese sinnvoll eingesetzt werden? An welchen Orten kann eine Verschlüsselung der Bestandsdaten erfolgen?

Das ist jedoch nur eine Seite der Medaille: Die Verschlüsselung wird aber unter Umständen selbst zur Gefahr, wenn die autorisierten Personen nur schwer oder nach Verlust eines Schlüssels auf die Daten nicht mehr zugreifen können. Deshalb sind bei der Verschlüsselung Sicherheitsstandards zu beachten. Aber welche? Wie werden die Schlüssel über den Lebenszyklus der Daten verwaltet?

Antworten auf Fragen zu beiden Aspekten und darüber hinaus gibt der neue Leitfaden „Verschlüsselung von Bestandsdaten aus Rechenzentrumssicht“ des Branchenverbands BITKOM. Die Publikation richtet sich an Dienstleister und IT-Verantwortliche in Unternehmen. Der Leitfaden erklärt auf verständliche Art und Weise, worauf es bei der Sicherung von Datenträgern ankommt und wie wichtige Informationen vor unbefugtem Zugriff geschützt werden.

Der Leitfaden steht als kostenloser Download im Internet bereit.

(BITKOM/ml) ENGLISH

Veröffentlicht am