Mauteinnahmen um 24 Prozent gestiegen

Die Einnahmen aus der Lkw-Maut sind im ersten Quartal dieses Jahres im Vergleich zum Vorjahresquartal um 24 % gestiegen. Das ergab eine Anfrage der FDP-Fraktion im Bundestag an die Adresse der Bundesregierung. Wie diese in einer Antwort auf die Anfrage mitteilte, betrug der Zuwachs im Januar 18,7 %, im Februar 17,8 und im März 36 %. Die Entwicklung der Einnahmen für das gesamte Jahr 2009 lasse sich aber noch nicht belastbar abschätzen, so die Regierung.Eine tragfähige Prognose der Fahrleistungen und damit der Einnahmesituation für 2009 könne frühestens ab Herbst erfolgen. Wie die Bundesregierung weiter mitteilt, betrug der durchschnittliche gewichtete Mautsatz im März 18,3 Cent pro Kilometer.

Anzeige
© Heise Business Services

(Deutscher Bundestag/ml)