Software stellt DMS-Funktionen für iPhones bereit

Die Autonomy Corporation gab bekannt, dass ihre DMS-Lösung iManage Worksite jetzt auch das Apple iPhone unterstützt. iManage Worksite soll das erste mobile Dokumenten-Management auf dem iPhone sein, mit dem Anwaltskanzleien jederzeit und von jedem Ort aus vollständigen Zugriff auf alle Dokumente eines Mandates möglich haben.

Anzeige
c't wissen - DSGVO 2020 in der Praxis

Die nahtlose Integration mit dem iPhone soll Anwendern einen einfachen und sicheren Zugang zu allen Quellen und Informationen des DMS ermöglichen. Es handelt sich dabei um eine iPhone-Applikation, die die Technologie des Apple iPhone für den sicheren mobilen Zugriff auf Informationsquellen nutzt.

Das Autonomy-DMS iManage Worksite bietet bereits Schnittstellen zu mobilen Endgeräten einschließlich Blackberry, Palm, Windows Mobile und Symbian. Anwender können iManage Worksite effektiv nutzen, um von überall aus auf ihre E-Mails und Anfragen reagieren zu können. Sie sollen auf alle aktuell verfügbaren Informationen zugreifen können, um den Bedürfnissen und Anforderungen ihrer Klienten noch besser gerecht zu werden.

Autonomy iManage ist mit seiner Lösung nach eigener Aussage der Marktführer im Bereich der Dokumenten-Management-Lösungen in Rechtsanwaltskanzleien, Sozietäten und Professional -Services-Dienstleistern und soll bei 75 Prozent der Kanzleien aus der Global-100-Liste und 73 Prozent AmLaw-100-Liste im Einsatz sein.

Die iPhone-Integration für iManage Worksite ist ab sofort als optionale Zusatzapplikation verfügbar und wird in Deutschland von R.O.W. Consulting vertrieben. (Quelle: R.O.W. Consulting GmbH & Co. KG/GST)