Software verwaltet Services und Dienstleistungen

Syscovery Savvy Suite 1.7.4
Syscovery Savvy Suite 1.7.4

Syscovery hat vor kurzem ein neues Release seiner Business-Management-Lösung Syscovery Savvy Suite vorgestellt. Die neue Version 1.7.4 soll neue, zusätzliche Grundfunktionen im Bereich Asset-, Organisation- und Request-Management bieten und verbesserte Verwaltungs- und Bestellmöglichkeiten für Services zur Verfügung stellen. Laut Syscovery soll auch die Core Engine, das Herzstück der Savvy Suite, hinsichtlich Performance und Sicherheit optimiert worden sein.

Die Software für IT-Business-Management soll Services und Leistungen im Unternehmen über ihren jeweiligen kompletten Lebenszyklus transparent, übersichtlich und nachvollziehbar abbilden können. Sie wird beispielsweise eingesetzt, um interne Dienstleistungen und IT-Services zu verrechnen, das Controlling zu unterstützen oder die Abrechnung mit Outsourcing-Partnern zu erleichtern. Das Prozess-Monitoring und Service-Life-Cycle-Management soll nur eine der Möglichkeiten der multifunktionalen Software sein.

Die 2005 eingeführte Savvy Suite wird laut Syscovery von namhaften Großkonzernen wie ABB, EnBW und T-Systems genutzt, ist bei Unternehmen auf drei Kontinenten im Einsatz und wird täglich von über 100.000 Endanwendern genutzt. (Quelle: Syscovery AG/GST)