Spitzenunternehmer in Monte Carlo geehrt

Monte Carlo bildete vergangenen Samstag das glanzvolle und mondäne Ambiente für die Präsentation des „World Entrepreneur of the Year“ durch eine internationale Jury aus Unternehmern und Wissenschaftlern unter der Regie des international renommierte Beratungsunternehmen Ernst & Young. Nominiert waren Unternehmen aus 43 Ländern. Sieger und damit „World Entrepreneur of the Year 2009“ wurde Cao Dewang, Gründer und Vorstandsvorsitzender der Fuyao Glass Industry. Professor Götz W. Werner, Gründer von dm-drogerie markt, wurde in die Hall of Fame der weltbesten Unternehmer aufgenommen. Er vertrat Deutschland im Wettbewerb.

Mit einer anspruchsvollen Präsentationen konnte Cao Dewang die internationale Jury von seiner unternehmerischen Leistung überzeugen und den begehrten Preis „World Entrepreneur of the Year 2009“ empfangen. Fuyao Glass Industry wurde 1987 von Cao Dewang in Fuzhou gegründet. Heute ist das Unternehmen ein führender Fahrzeugglashersteller in China und beliefert Automobilhersteller auf der ganzen Welt. 1993 war die Fuyao Gruppe das erste Unternehmen seiner Branche, welches an der Börse Shanghai notierte. Der Konzern hat mehr als 10.000 Mitarbeiter und mehrere Glasproduktionsfilialen, unter anderem in Shanghai und Beijing sowie moderne Floatglasproduktionsstätten an verschiedenen Standorten. Der Umsatz lag im Jahre 2008 bei rund 600 Millionen Euro. Zudem engagiert sich Cao Dewang stark für soziale Projekte in China. So spendete er beispielsweise im vergangenen Jahr über 15 Millionen Euro für die Erdbebenopfer von Sinchuan.

Für Deutschland ging Professor Götz W. Werner, Gründer von dm-drogerie markt und „Entrepreneur des Jahres 2008“ in der Kategorie Handel, ins Rennen. dm-drogerie markt ist seit über 35 Jahren erfolgreich und hat sich im Hinblick auf die Umsatzrate unter den 200 größten deutschen Unternehmen etabliert. Im Geschäftsjahr 2007/2008 erzielte dm-drogerie markt einen Umsatz von 3,36 Milliarden Euro mit bundesweit rund 19.400 Mitarbeitern und 1012 dm-Märkten. Dies bedeutet eine Umsatzsteigerung von 11,4 %. dm hat sich aber auch europaweit mit dem Handel von Drogeriewaren, Nahrungsmitteln und Babykleidung einen Namen gemacht und erzielte in zehn europäischen Ländern einen Umsatz von 4,7 Milliarden Euro.

(Ernst & Young/ml) ENGLISH

Zum Wettbewerb
Ernst & Young organisiert den Unternehmerwettbewerb „Entrepreneur des Jahres“ weltweit in über 50 Ländern. In Deutschland wird die Auszeichnung 2009 zum dreizehnten Mal verliehen. Mit der Auszeichnung werden unternehmerische Spitzenleistungen honoriert. Eine neutrale Jury, bestehend aus Wissenschaftlern und Unternehmern, wählt in fünf Kategorien einen „Entrepreneur des Jahres“ aus. Namhafte Unternehmen und Medien unterstützen den Wettbewerb als Partner. Dazu gehören BMW, American Express, DZ BANKAllgemeine ZeitungFrankfurter und manager magazin.